Raspberry - Pi


Damit sind nicht die Beeren gemeint, sondern kleine leistungsfähige Computer, die etwa die Fläche einer Scheckkarte haben und z.B. mit vier CPU-Kernen und 1 GB RAM derzeit weniger als 30 Euro kosten.
(Wikipedia dazu)

Natürlich kann man damit keinen Büro-PC ersetzen, aber einfachen bis mittleren Aufgaben sind sie doch durchaus gewachsen. Und mit weniger als 3,5 Watt Verbrauch sind sie durchaus für nonstop Betrieb geeignet.

Mit zahlreichen digitalen Ein- und Ausgängen (GPIO) und 4 USB Ports, gibt es viele Ansatzpunkte um z.B. RFID-Reader, Kameras, Barcode-Scanner oder Touch-Screens einzubinden, oder einfach nur Kontakte abzufragen oder Relais zu schalten.

Damit lassen sich viele Anwendungen lösen, für die ein Computer bisher zu teuer war.